[Leserunde] Inheritance by Christopher Paolo

********** Update 26.11 **********

Chapter 8 – Price of Power
Nasuada und König Orrin diskutieren über die weitere Vorgehensweise im Kampf gegen Galbatorix. Einerseits vermindert sich ihre Streitkraft mit jedem neuen Sieg, nicht nur mit den damit einhergehenden Verlusten, sondern auch durch Galbatorix’ Treueschwur, den er seinen Untertanen abfordert. Diesen so Verschworenen  können die Varden nicht trauen und sie müssen nun als Gefangene versorgt und bewacht werden, was die Varden wertvolle Resourcen und Männer kostet. Hinzu kommt die Angst und der Hass, den die Menschen gegenüber den Urgals empfinden und der einige davon abhält, sich den Varden anzuschliessen. Doch Nasuada hofft für die Zeit nach dem Krieg auf einen langanhaltenden Frieden zwischen den Völkern und weigert sich, die Allianz mit den Urgals aufzugeben.

Chapter 9 – Rudely into the light
Elains Geburt ist, genau wie ihre Schwangerschaft, sehr schwer und mühsam und für die vor dem Geburtszelt wartenden Männer nur schwer zu ertragen. Obwohl Arya Elains Leiden lindern und die Geburt vereinfachen könnte, muss sie sich aufgrund der Furcht der Dorfbewohner vor den Elfen und deren Zauber zurückhalten. Dass die Dorfbewohner ausserdem Angst vor einem ‘changeling’ haben, hilft hierbei natürlich nicht wirklich. Als dann das Mädchen auch noch mit einer Hasenscharte geboren wird, was normalerweise den sicheren Tod des Kindes bedeutet, greift Eragon ein und verspricht das Baby zu heilen.  Er muss hierbei auf die Unterstützung Aryas verzichten und mit Gertrudes Gegenwart (mehr oder weniger als Aufpasser, damit das Baby nicht von den Elfen ausgetauscht wird) vorlieb nehmen. Noch auf dem Weg zu seinem Zelt sieht er Elva, die ihn schweigend darauf hinweist, dass auch mit der besten Intention beim Anwenden von Magie auch einiges schief laufen kann..

Chapter 10 – A Cradlesong
Nach stundenlanger innerer Debatte mit Saphira macht sich Eragon im Morgengrauen daran, die Hasenscharte auszubessern. [Me: Mal davon abgesehen, dass es sich hierbei u.a. um die zukünftige Schönheit des Mädchens handelt, scheint sich Eragon nach dem missglücktem Segen Elvas hier ein wenig beweisen zu müssen – aber letztendlich kommt es seinem Dorf zu Gute] Ganz nach der Art der Elfen benutzt er einen altes Wiegenlied des Dorfes um darin die Magie zu spinnen und so das Baby gesund zu singen, während Saphiras mentale Unterstützung noch durch ihr Mitsummen des Wiegenlieds untermalt wird. Eragon arbeitet seine Magie bis zum Sonnenuntergang, wo er dann das Mädchen endlich in die Arme ihres nervösen Vaters legen kann. Dieser ist überwältigt von Eragons Heilkunst, die selbst von den Elfen gelobt und von Elva benickt wurde.. Das scheint dann ja glücklicherweise diesmal gut gegangen zu sein..

Chapter 11 – No Rest for the Weary
Nasuada schickt Roran nach Aroughs, um die Belagerung der Stadt zu übernehmen. Sie promoviert ihn vorrübergehend zum Captain, knüpft allerdings die Dauerhaftigkeit dieser Promotion an seine erfolgreiche Einnahme Aroughs innerhalb von 7 Tagen. Ausserdem erwartet sie, dass er Lesen und Schreiben lernt, da er andernfalls immer auf andere angewiesen sei. Rorans Bitte, Eragon vor seinem Aufbruch zu besuchen, um ihn um die Auffrischung seiner Abwehrzauber zu bitten, widerspricht Nasauda mit der Begründung, das Eragon all seine Kraft für die bevorstehende Konfrontation mit Galbatorix benötigen wird. [Me: Dies finde ich allerdings äusserst ungewöhnlich, zumal diese Abwehrzauber Eragon nicht wirklich viel Energy kosten, jedoch  Rorans Leben retten könnten..]

Chapter 12 – Dancing with Swords
Eragon und Saphira bereiten sich auf die Abreise nach Dras-Leona vor. Während sie darauf warten, dass die Varden zum Aufbruch bereit sind, trainiert Eragon seine Schwertkunst mit den Elven. Wobei er feststellen muss, dass er zwar weiterhin sehr geübt und schnell ist, allerdings gegen Arya keine Chance hat. Sie stimmten überein, zukünftig gemeinsam zu trainieren, als Glaedr Eragon, Saphira und die Elven kontaktiert, nur um sich anschliessend wieder in sein Elundari zurück zu ziehen. Kurz darauf marschieren die Varden gen Dras-Leona und weitere Versuche, mit Glaedr in Kontakt zu treten, müssen bis auf Weiteres verschoben werden..

*********** Update auf der nächsten Seite.. **********

Advertisements

11 responses to “[Leserunde] Inheritance by Christopher Paolo

  1. Also von mir aus gerne davor, aber kommt drauf an, wie’s bei dir passender ist. Sobald du bereit bist also 😀 Wenn du auf Englisch liest, dann les ich auch auf Englisch! : )

    *freu freu*

    • Ich les auf jeden Fall English – aber wie schon gesagt, deswegen brauchst du nicht auch English lesen! Liegt ganz bei dir 🙂
      Na dann lesen wir es davor! Kriegen wir schon hin! Hast du das Buch schon? Oder das Hörbuch? Ich lad es mir heute/morgen Abend auf meinen Kindle, schreib morgen die Reze von Brisingr und dann könnte ich rein theoretisch morgen Abend mit lesen/twittern loslegen – und du?
      *wie doof mitfreu* *hüpf* *hüpf*

      • Jou, morgen klingt gut! Weiß nicht, vielleicht hör ichs auf Deutsch und les es auf Englisch. Hab ja noch nen Gutschein für ein Hörbuch.. *mit rumhüpf und sich leicht doof vorkomm* *trotzdem weiterhüpf* 😀

  2. FUCK. Hab ich grad mit meinem falschen Account hier kommentiert? Falls hier noch ein Kommentar bei dir angezeigt wird – DAS war mein WordPress.COM Account. Bitte nicht genehmigen! xD *fail*

  3. Oh maaaaaaaaaaaaaaaaaaan. Sowas von uncool. *Haare ausreiß* Aber pssht, ja? ; )

  4. Du machst das eindeutig viel ausführlicher als ich XD XD XD

  5. Pingback: [Reading Diary] Inheritance by Christopher Paolini | Book Exhibitionism

Please share your thoughts...

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s