Ich und Audiobooks

Ich habe doch nun wirklich mein erstes Audiobook beendet – The Distant Hours by Kate Morton. Hat ja auch lange genug gedauert, ich hatte es schon gegen Ende August angefangen.. 😳 Aber dafür war es auch ziemlich lang, knapp 24h Hörvergnügen! Ich habe allerdings gemerkt, dass ich Lesen dem Zuhören definitiv vorziehe, ich lasse mich beim Audiobook hören einfach zu leicht ablenken und wenn die Gedanken einmal am schweifen sind ist es schon ziemlich mühsam, wieder zurück in die Geschichte zu finden. Ganz schlimm ist das dann, wenn man wie ich gerne im Zug einschläft 🙂 es dauert wirklich eeeeewig bis man die Stelle wieder gefunden hat, bei der man eingeschlafen ist.. und diese langsame (wenn auch toll vorlesende) Stimme hilft beim Einschlafen ganz ungemein 😉

Alles in allem sind Hörbücher schon eine nette Sache wenn ich beim Kochen, Spülen und Abwaschen ein wenig Unterhaltung brauche – aber es wird sicherlich nicht das Medium, auf dem ich mein Lieblingbuch geniessen werde.. Dazu ist das Zuhören einfach nicht fesselnd genug und ich höre nicht lange genug am Stück als das ich richtig in die Geschichte rein komme – schade ist das schon.. 😐

Ich werde sicherlich das ein oder andere (seichte XD) Buch als Hörbuch “lesen” – aber das wird eben die Minderheit bleiben..

Na dann geh ich jetzt wohl mal mein Audible.co.uk Abo abbestellen 😦

Advertisements

2 responses to “Ich und Audiobooks

  1. Ich habe mir noch nie ein Audiobook angehört. Ich lese lieber aktiv 🙂

Please share your thoughts...

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s