Pottermore und seine Versprechen..

Gestern gab der offizielle Pottermore Insider Blog bekannt, dass Pottermore aufgrund des überwältigenden Feedbacks von uns Beta-Usern seit heute früh für ’ein Paar Tage’ geschlossen sei, um diese umfangreiche Feedback einzupflegen und Pottermore hinter den Kulissen aufzupeppen. Ich bin ja wirklich schon mal gespannt, wie lange die Seite wirklich unzugänglich bleibt und vor allem, was sich dann ändern wird!

Es wäre ja schon super, wenn wir beispielsweise endlich auch Ton hätten oder die Aktionen in den Momenten ein wenig gleichmäßiger verteilt und mehr ’bespielbar’ wären. Und es wäre echt klasse, wenn dieses ominöse Duellieren endlich wieder funktionieren würde 😉 Wobei ich meine Hoffnungen nicht gleich zu hoch schrauben will. Schliesslich hält sich der Insider bewusst sehr wage mit dem ’was’ und ’wann’, zumal in der Vergangenheit viele dieser Versprechen nicht eingehalten wurden.

Es war zum Beispiel ursprünglich geplant, dass Pottermore ab Anfang Oktober für neue Benutzer zugänglich sei. Dies wurde in der letzten Septemberwoche bis zum Ende Oktober verschoben. Doch gestern wurde außerdem bekannt gegeben, dass die Beta Periode auf unbegrenzte Zeit verlängert wird. Das heißt, dass alle diejenigen, die nicht zu den glücklichen 1.000.000 Beta-Usern gehörten, leider auf unbestimmte Zeit vertröstet werden. Diese neuen Besucher werden damit vertröstet, dass die Registrierung für Pottermore ‚as soon as we can’ ermöglicht wird. Wobei es sich hierbei wiederum nur um die Registrierung für einen Account handelt – was nicht heißt, dass man damit auch automatisch Zugang zu Pottermore hat. Genau wie es für die Beta-Teilnehmer der Fall war, wird Pottermore neuen Benutzer nur nach und nach (wahrscheinlich wieder nach Registrierungsdatum) Zugriff auf Pottermore gestatten. Der Insider weist ausdrücklich darauf hin, dass es nach der Registrierung Wochen oder sogar Monate dauern kann, bis man seine Pottermore Reise endlich antreten darf 😦

Zusätzlich zu all dem wurde das Öffnen des Pottermore Shops, in dem es dann auch endlich die heißersehnten Harry Potter eBooks zu kaufen geben soll, von Anfang Oktober auf das erste Halbjahr von 2012 verschoben. Wenn das mal kein wager Zeitraum ist… 

Es scheint als habe sich Pottermore wohl ein wenig übernommen..

Advertisements

2 responses to “Pottermore und seine Versprechen..

  1. Ich denke auch, dass sich die da mächtig verschätzt haben. Und die Bearbeitungen haben nun wohl auch keine ‘offensichtlichen’ Sachen wie Ton, neue Elemente o.ä. betroffen, mal gucken, ob und wann das noch geändert wird und wann die Seite für alle zugänglich sein wird!

    • Stimmt genau! Angeblich alles nur background operations um die performance zu verbessern.. aber ich kann nicht wirklich einen Unterschied feststellen. Hab ich mal wiederzu viel erhofft 😦

Please share your thoughts...

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s